Der kluge Weltmann - El Discreto

1996 publiziert Sebastian Neumeister endlich die erste deutsche Übersetzung des spanischen Originals.

In 25 kurzen Essays kommt Gracian auf seine Leitthemen zu sprechen: Klugheit, Ingenium, Agudeza usw. Die Titel der 25. Essays lauten:

 

1. Begabung und Ingenium

2. Von der Souveränität im Sagen und Tun

3. Der Mann der Bedachtsamkeit

4. Von der Großmütigkeit

5. Der Mann löblicher Kenntnisse

6. Nicht unstet sein

7. Der Mann jeder Stunde

8. Der gute Zuhörer

9. Nicht immer zu Scherzen aufgelegt sein

10. Der Mann der richtigen Wahl

11. Nicht der Joker sein.

12. Mann des guten Abgangs

13. Der Mann der Selbstdarstellung

14. Nicht launisch sein

15. Richtig reagieren

16. Gegen die Affektiertheit

17. Der Mann auf der Höhe seines Könnens

18. Über Kultur und Formvolendung

19. Mann mit Urteil und Scharfblick

20. Gegen die Angeberei

21. Eifrig und intelligent

22. Von der rechten Lebensart

23. Die Kunst, glücklich zu sein

24. Gipfel der Klugheit

25. Bildungsweg eines klugen Weltmannes

Der kluge Weltmann erscheint 1646 - die erste deutsche Übersetzung stammt aus dem Jahr 1729: "Der Vollkommene Mensch oder: Wahre Abbildung Eines Weisen Mannes" von Johann Jakob Brucker, das dieser wieder aus einer französischen Übertragung übersetzt. Übrigens ein Übersetzungsschicksal, dass auch Gracians 'Hand-Orakel' erlebt - die erste deutsche Übersetzung von 1687 stammt ihrerseits von einer französischen Übertragung.

1996 publiziert Sebastian Neumeister seine Neuübersetzung, diesmal wahrhaftig aus dem spanischen Original.