Werner Krauss: Gracians Lebenslehre

Werner Krauss schrieb das beste deutschsprachige Buch über den spanischen Moralisten Balthasar Gracián in der Todeszelle des Zuchthauses Plötzensee, in täglicher Erwartung seiner Hinrichtung. Das Reichskriegsgericht hatte den renommierten Romanisten wegen seiner Aktivität in der Widerstandsgruppe "Rote Kapelle" (Gruppe Schulze-Boysen/Harnack) zum Tode verurteilt. (Erst im September 1944 wurde das Urteil wegen "Unzurechnungsfähigkeit" in eine fünfjährige Gefängnisstrafe umgewandelt.) In der Vorbemerkung zu seinem Gracián-Buch, das erstmals 1947 im Verlag Vittorio Klostermann erschien, schreibt Werner Krauss:

"Diese Arbeit wurde 1943 unter besonderen Verhältnissen geschrieben. Der Verfasser war auf die ihm von wohlgesinnter Seite zur Verfügung gestellten Gracián-Ausgaben angewiesen. Sekundärliteratur war ihm nicht zugänglich. Wenn nach der Befreiung eine grundlegende Änderung nicht vorgenommen wurde, so geschah es in der Meinung, daß eine Darstellung der Lebenslehre Graciáns aus ihren eigenen Voraussetzungen auch ohne eine genauere philologisch-historische Koordinierung ein allgemeineres Interesse verdienen kann."

An diesem Werk kommt niemand vorbei, der sich mit Balthasar Gracian beschäftigen will!

 

"INHALT

 

I. Werk und Leben

 

II. Gracian und die Psychologen

 

III. Gracian und die Psychologie der Nationen

 

IV. Gracians Zeitbewußtsein

Gracian und Machiavelli, Die entzauberte Fortuna, Die höfische Sphäre, Das Leben und die Wahrheit, Das Geschichtsbild: Niedergang und Kulturzuwachs, Der Kampf mit dem Vulgären, Die Erarbeitung der Kultur

 

V. Altersstufen des Geistes und Stufengang der Bildung

 

VI. Situation und Aufgaben des Menschen

Mitwelt, Selbsterkenntnis und Fremdverständnis, Die Person mit ihrer Welt, Die Wertspannung in den Dingen, Der Lebensstil, Methode und Strategie, Geltung der Sprache und Sprachstil

 

VII. Die Lebenskunst

Das Gelände (Der Anfang und das Ende), Der Widerpart und der Wille, Die Spielregeln

 

VIII. Die Tugendkrone und die Krontugenden

Der Mythos der Vollendung, Gemiation und Wettstreit der Tugenden, Eminenzen und Perfektionen, Ursprung des Panegyrikums in der Predigt, Die transzendenten Eigenschaften, Verhältnis der Beimischung, Gracians Maßbegriff

 

IX. Ausblick: Das Ende des Humanismus"

Der Klostermann-Verlag publiziert den Inhalt dieses wunderbaren Buchs im Rahmen des 'Printing on Demand' für 19,-Euro. Ich aber empfehle unbedingt das zentrale Verzeichnis antiquarischer Bücher (ZVAB). Ich habe dort tatsächlich eine Erstausgabe mit Widmung erstanden.