>1601 >1620 >1630 >1636 >1640 >1644 >1647 >1652 >1657 >1684 >1803 >1957 


Balthasar Gracian - Biographie


1636

Beginn der für das Werk von Gracian bedeutenden Freundschaft mit Juan Vincencio de Lastanosa (1607 - 1684), Mäzen und Denkpartner, in Huesca.


Neben einer bedeutenden Bibliothek besaß Lastanosa auch eine umfangreiche Sammlung von Kuriositäten und einen berühmten Garten. Man sagte: "Quien va a Huesca y no ve casa de Lastanosa no ve cosa".

Vermutlich stellt Gracian hier auch seine Bücher einem kleinen ausgewählten Gebildetenkreise vor.

Gracian wirkt während dieser Zeit als Prediger.


1637

Es Lastanosaerscheint Gracians 'El Heroe' (Der Held) unter dem Namen seines Bruders Lorenzo. Sein Freund und Mäzen Lastanosa drängt ihn zur Publikation. Erste Differenzen wegen mit seinem Orden: zu laxe Beichtpraxis, weltlicher Umgang und unautorisiertes Publizieren. Er findet im Orden auch Fürsprecher.


1639

Bekanntschaft mit dem Graf von Nocera, Virrey de Aragon - am Hof in Madrid.